Der River – Die Regeln für den Poker River

100

Der River ist die letzte Runde in einer Poker Hand und somit die letzte Chance für Spieler ihre Hand zu verbessern und Einsätze zu tätigen.

Der Dealer deckt nun die fünfte und letzte Karte, den River, in der Mitte des Tisches auf.

Sobald die fünfte Community Card, der River, aufgedeckt wurde, beginnt die letzte Betting Runde. Wieder beginnt die Action mit dem nächsten Spieler links vom Dealer Button.

Auch hier zählt, für No Limit Poker muss jeder Einsatz mindestens die Größe des Big Blinds betragen, der während der Preflop Runde (der ersten Betting Runde im Poker) gesetzt wurde.

Beim Limit Poker, beträgt der Bet in dieser Phase des Spiels die doppelte Größe des Big Blinds.

Spieler können jetzt so lange handeln bis alle Spieler entweder gecheckt, geraist oder gefoldet haben.

Sobald all Einsätze getätigt wurden kommt es zum Showdown um zu bestimmen wer die beste Hand hat und somit diese Runde gewonnen hat. Wenn jedoch ein Spieler setzt und alle anderen steigen aus, dann ist die Hand beendet und ein Showdown ist nicht nötig (da jetzt nur noch ein Spieler in der Hand übrig ist).

Lese weiter über die Regeln der letzten Phase in einer Poker Hand, genannt der Showdown.

Posted in Allgemein